Rückabwicklung bei Widerruf oder Umtausch

Rückabwicklung bei Widerruf oder Umtausch

Hinweis: Zu Ihrem Widerrufsrecht bei Bestellungen über hygiene-gmi.de werden Sie ausführlich mit Anklicken des Button [AGB's, Widerrufsrecht] und während des Bestellvorgangs informiert.

Hier informieren wir zur Rückabwicklung (Retourenabwicklung) für den Fall des Widerrufs oder Umtausch. Diese Empfehlungen sind unverbindlich, zu deren Einhaltung sind Sie nicht verpflichtet, es wäre jedoch eine große Unterstützung bei der Abwicklung:

Wenn Sie noch keine Ware erhalten haben, aber bereits eine Bestell- bzw. Auftragsbestätigung oder Rechnung, nennen Sie uns bei Widerruf bitte die Nummer der Bestellung, des Auftrages oder der Rechnung und/oder Ihre Kunden-Nummer: das erleichtert uns die eindeutige Zuordnung eines Vorgangs und vermeidet Rückfragen und zeitaufwändige Recherchen. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Haben Sie bereits Ware erhalten, senden Sie diese bitte nicht unfrei an uns zurück. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Telefonisch: 06762-407650
Fax: 06762-407649
per E-Mail: info@hygiene-gmi.de
per Post:
Hygiene-GMI
Bernd Schug
Im Wehr 2
56288 Alterkülz

Bei Nutzung des Widerrufsrechts tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Bei Umtausch bitten wir Sie, uns vor der Rücksendung telefonisch zu kontaktieren. Bei Umtausch trägt generell der Käufer die Kosten der Hin- und Rücksendung, außer bei fehlerhaft oder falsch gelieferter Ware.
Zur schnelleren Abwicklung besteht auch die Möglichkeit, den Umtausch direkt über den jeweiligen Hersteller abzuwickeln. Rufen Sie uns in dem Fall bitte an.

Allgemeines:
- Rücksendungen schicken Sie bitte ausreichend frankiert an unsere Rücksendeadresse (siehe Impressum). Sie können das Versandunternehmen frei wählen.
- Unfreie Rücksendung können aus verwaltungstechnischen Gründen nicht angenommen werden.

1. Legen Sie einer Rücksendung bitte idealerweise die Widerrufserklärung, Lieferschein oder Rechnung (Rechnungskopie) bei, das beschleunigt die Zuordnung der Retourensendung bei Eingang und die weitere Abwicklung.

2. Heben Sie bei Rücksendungen per DPD oder dem Logistiker Ihrer Wahl den Einlieferbeleg gut auf, ebenso die Empfangsbescheinigung eines Paketdienstes oder Spediteurs, auch wenn die Rückholung über uns veranlasst wird.

3. Heben Sie nach Möglichkeit das Verpackungsmaterial zumindest bis zum Ablauf der Widerrufsfrist auf. Es besteht jedoch keine Verpflichtung zur Verwendung der Originalverpackung, ansonsten sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz gegen Transportschäden.

4. Sollten Sie bereits vor Ausübung des Widerrufs bzw. einer Rücksendung eine Zahlung (Anzahlung, Teilzahlung) erbracht haben, so nennen Sie uns bitte mit Ihrem Widerruf Ihre Bankverbindung und legen Sie einer Rücksendung eine entsprechende Mitteilung bei, so dass wir die Rückzahlung zeitnah veranlassen können.

Hinweis: Unsere unverbindlichen Empfehlungen zur Rücksendung und Rückabwicklung sind nicht Voraussetzung für eine wirksame Ausübung des Widerrufsrechts, sie wären eine große Unterstützung bei der Abwicklung, verpflichtet zu deren Einhaltung sind Sie nicht.

Zuletzt angesehen